Ihr Bäcker - verlässlicher Motor, damit Ihr Körper in Schwung bleibt!

Getreide - seit Jahrtausenden Grundnahrungsmittel mit essentiellen Nährstoffen! Dass dieses auch schmeckt, dafür sorgen unsere Bäcker vor Ort.

 

Sie alle kennen die unendliche Vielfalt an Brotsorten, Brötchen und Backwaren im Raum Bonn/Rhein-Sieg. Allen ist folgendes gemeinsam:

Brot - Nährstofflieferant für Ihren Körper!

Im Brot stecken viele wichtige Nährstoffe für unseren Körper:

* Kohlenhydrate als Stärke – eine ideale Energiequelle

* Ballaststoffe für eine geregelte Verdauung beugen auch hohen Blutfettwerten (Cholesterin) und hohem Blutzucker vor

* Vitalstoffe wie Eisen und Magnesium; Eisen ist Baustein für den Blut- und Muskelfarbstoff und transportiert Sauerstoff. Magnesium mindert Erregungsvorgänge an Nerven und Muskeln – auch am Herzmuskel – und wird auch als „Anti-Stress-Mineral“ bezeichnet

* Pflanzliches Eiweiß ist Energielieferant für den Aufbau von Körpereiweiß

* Vitamin B1 fördert als „Nervenvitamin“ Konzentration, Gedächtnis und unsere physische Kondition

* Vitamin B6, das Stoffwechsel und Blutbildung anregt

* Spurenelemente wie Zink, das unser Immunsystem stabilisiert

* ungesättigte Fettsäuren – wichtig für den Aufbau von Körperzellen und lebenswichtigen Hormonen

 

Brot ist wichtig für eine vollwertige Ernährung

Wer viel Brot isst - vor allem Vollkornbrot und andere Lebensmittel mit hohem Anteil an Ballaststoffen - ernährt sich vollwertig. Viele Ballaststoffe und komplexe Kohlehydrate (Stärke) bedeuten:

* Weniger Fett mit ungünstigen ungesättigten Fettsäuren

* Weniger Cholesterin - Brot enthält gar keines!

* Weniger Zucker

* Weniger Kalorien

 

Außerdem sättigen Brot mit Ballaststoffen besser und länger.

Nutzen Sie das vielfältige Brot- und Backwarensortiment unserer Qualitätsbäcker der Region!

Ein gesundes Frühstück - Kraftspender für den Tag!

Ein gesundes Frühstück ist Notwendigkeit für den richtigen Start in den Tag. Dies gilt in besonderem Maße für Kinder und Jugendliche. Ernährungswissenschaftler empfehlen, ca. 30% des täglichen Energie- und Nährstoffbedarfs mit dem Frühstück einzunehmen. Dabei sollte man wissen: Brot und Brötchen sind wichtige Lieferanten von Ballastsoffen und Kohlehydraten. Für die geistige Leistungsfähigkeit sind letztere unabdingbar. Für Kinder zwischen 4 und unter sieben Jahren empfliehlt das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) 170 Gramm/Tag an Brot oder Getreideflocken oder besser 3 Scheiben Mischbrot, 3 Scheiben Vollkornbrot oder 2 Vollkornbrötchen.

 

Und wussten Sie auch, wer auf ein gesundes Frühstück verzichtet, vermindert nicht nur seine Leistungsfähigkeit, sondern erhöht auch das Risiko zum Übergewicht.

 

Häufig scheitert das Frühstück an mangelnder Zeit. Gerade jetzt in der anbrechend dunkler werdenden Jahreszeit gönnen sich viele nicht die Zeit, ordentlich zu frühstücken.

 

Muss das sein? Bei Ihrem Bäcker vor Ort erhalten Sie jeden Morgen frisch zubereitete Brote, Brötchen und andere Köstlichkeiten.

Ballaststoffe beugen Dickleibigkeit vor

Insbesondere Vollkornbrote enthalten viele Ballaststoffe, mit der Folge, dass die Kohlehydrate langsam verdaut werden. Vollkornbrote und Vollkorn-Brötchen gelten daher auch als wahre Sattmacher. Erzeugnisse aus Weißmehl sind schneller verdaulich, sodass sich auch der Hunger schneller wieder einstellt. Das heißt aber nicht, dass diese dick machen. Denn Fett setzt der Mensch nur an, wenn er mehr Kalorien zu sich nimmt als er verbraucht